Noch zehn Tage bis zur Kulturnacht…

EinladungLiebe Schalthaus-Freunde, wir sind auf der Zielgeraden. Noch ist viel zu tun. Und trotzdem ist sicher, die Gäste der dritten Kulturnacht erwartet ein attraktives Programm, das eine Geschichte erzählt vom Miteinander der Menschen – und der Kulturen. Denn wie schon die Vorgänger lebt auch diese Kulturnacht vom Cross-Over.

“Black and White” – so lautet das Motto, das die künstlerischen Leiterinnen, Monika und Kira Schmidt, für diesen Abend wählten. In der Ausstellung zur Kulturnacht findet sich dieses Thema am deutlichsten wieder. Sie leben vom Gegensatz und vom Miteinander der vollkommenen Farben Schwarz und Weiß. Aber auch in den künstlerischen Beiträgen sind Gegensätze und Miteinander ein Thema. Eine ganze Geschichte dazu erzählt etwa das Tanzstück von Danilo Cardoso, das dessen Tanz-Company hier auf die Bühne bringen wird – eine Weltpremiere.

Eine Kulturnacht, die sich dem Miteinander der Kulturen verschrieben hat, geht nicht ohne internationale Beteiligung. Und so sind sieben Nationen auf der Bühne vertreten, von Portugal über Chile bis Brasilien. Internationales Flair bestimmt also die Kulturnacht, die eine Reise ist von Buer bis zum Broadway und zurück. Landen tut unser fiktives Flugzeug übrigens in Köln. Denn Kölsche Tön sind es, mit denen der Abend im dritten Akt zu Ende geht.